StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Enya

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 09.09.17
BeitragThema: Enya   Sa Sep 09, 2017 5:41 pm





Enya

Allgemeines

Name: Ein jedes Wesen braucht einen Namen. Der von diesem lautet Enya.

Alter: Vom Körperbau her wirkt Enya wie eine junge Erwachsene, auch ihr Körper ist inzwischen 18 Jahre alt.

Rasse: Enya gehört zu der Gruppe, die man Dämonen nennt.

Fraktion: Als Dämonin und ohne einen anderen Ort, wo sie bleiben könnte, gehört Enya zum freien Volk.

Klasse: Feuerbringerin

Gesinnung: chaotisch gut - Gutes tun ohne Rücksicht auf Verluste!

Körperliche Daten

Größe: Von Kopf bis Fuß misst Enya einen Meter und einundsiebzig Zentimeter. Misst man die Hörner mit, so machen diese noch einmal knapp zehn Zentimeter gut.

Gewicht: Die Dämonin bringt fünfundfünfzig Kilogramm auf die Waage.

Haarfarbe und -stil: Enyas Haare sind schwarz und wild, manchmal von Haarreifen oder ähnlichem schlichtem Schmuck gebändigt.

Statur: Enya weist einen schmalen, schlanken Körperbau auf, mit leicht ausgeprägten Kurven und ansehnlichen langen Beinen.

Kleidung: Unter normalen Umständen genügt Enyas Kleidung nur, um das nötigste zu bedecken, aus schlichtem Stoff gewebt. Erst bei stark fallenden Temperaturen würde sie sich wohl mehr suchen.

Auffälligkeiten: Man sollte eher fragen, was an Enya nicht auffällt. Ein sicher anderthalb Meter langer Schwanz mit einer dreieckigen Spitze verlängert Enyas Rücken, zwei gewundene Hörner ragen aus ihrer Stirn heraus, ihre Augen glühen in einem hellen Blau, und ihre Haut hat an Schwanz, Armen, Beinen und im Gesicht einen rotbräunlichen Ton. Je nach Gemütslage sind auch flammende Muster in dieser farbigen Haut zu erkennen.
Anders als andere Dämonen verbirgt Enya ihre Gestalt nicht hinter einer Illusion, sondern lebt so, wie sie ist. Es ist zweifelhaft, ob sie es einfach nicht möchte oder ob sie nicht in der Lage dazu ist - aber auf jeden Fall sticht sie dadurch wie ein bunter Hund aus der Masse.
Spoiler:
 


Zur Person

Persönlichkeit: Enya ist im Allgemeinen eine ziemlich aufgekratzte Person - sie ist meist in Bewegung und fast immer gut gelaunt. Nur selten sieht man etwas anderes als ein Lächeln auf ihren Lippen. Es ist nicht einmal so als würde sie unbedingt versuchen, anderen Leuten auf die Nerven zu gehen oder sie zu stören - aber oft passiert es einfach durch ihre quirlige Art.
Eine ungeheure Neugier geht damit einher. Und zwar eine Neugierde im Sinne von "Was ist das?" *greif* "Oh, kaputt..". Also erst handeln, dann fragen.
Man darf jedoch nicht den Fehler machen und Enya überhaupt nicht mehr ernst nehmen - oder gar denken, dass sie nicht ernst sein könnte, denn sie ist durchaus in der Lage dazu. Wenn es anderen Leuten - gerade ihren Freunden - schlecht geht oder wenn Gefahr im Verzug ist, dann kann sie tatsächlich auch ernst und vernünftig. Nur macht das einfach viel weniger Spaß!

Große Ansprüche an ihr Leben oder alles darum herum hat Enya nicht wirklich. Sie ist zufrieden, wenn ihre Grundbedürfnisse erfüllt werden - essen, trinken, ein Dach überm Kopf.. - und sie zumindest irgendjemanden in der Nähe hat, mit dem sie reden kann. Alleine fühlt sie sich meist unwohl und bemüht sich, dass das nicht lange der Fall ist.
Dabei ist ihr natürlich bewusst, dass sie mit ihrem Aussehen ziemlich aus der Menge hervorsticht - und dass sie was Menschen angeht, besonders vorsichtig sein muss. Umso mehr würde sie sich vermutlich freuen, wenn sie irgendwann auf einen Menschen trifft, der sie akzeptiert, so wie sie ist. Ohne dass sie sich an Menschen heranwagt, dürfte das aber wohl kaum geschehen.

Enya hat nie vergessen, was sie ist - und das wird sie wohl auch nie tun. Sie ist stolz auf ihr Dasein als Dämonin, auf ihre Art, einfach auf alles. Oft kann man beobachten, dass sie sich zu ihrer vollen Größe aufbaut, dass sie sich sogar etwas auf die Zehenspitzen stellt und den Kopf so hält, dass die Hörner die größtmöglichste Höhe erreichen. Mit Kritik an ihrer eigenen Person kann sie daher nicht wirklich gut umgehen - und reagiert oft mit Unverständnis oder sogar mit Wut.

Interessen:
- Feuer und Wärme
- Nähe zu anderen
- Süßigkeiten
- Menschen
- Neues entdecken

Abneigungen:
- Kritik
- Kälte und Dunkelheit
- Einsamkeit
- überernste Langweiler!

Ziel: So fröhlich Enya auch die meiste Zeit über ist, so wünscht sie sich doch etwas, das sie mehr als "Heimat" ansehen kann als ein einfaches Lager. Am besten mit vielen Leuten, die sie mag.


Kämpferisches

Fähigkeiten: Man kann es sich wohl schon denken - Enya gebietet über das Feuer. Sie ist in der Lage, ihren gesamten Körper in Flammen zu setzen, von rot lodernd bis zu weiß glühend. Üblicherweise hat sie diese Fähigkeit unter Kontrolle, aber in emotionalen Situationen kann sich das Feuer auch gegen ihren Wunsch freisetzen. Damit einher geht eine Immunität gegen Feuer und hohe Temperaturen.

Waffen Waffen im klassischen Sinn besitzt Enya nicht - aber ein fast zwei Meter langer Schwanz, der vor Hitze glüht und durch die Luft peitscht, ist nicht vernachlässigbar. Zudem ist sie in der Lage, alles mögliche zu einem effektiven Wurfgeschoss zu machen.

Kampfverhalten: In einem Kampf bemüht Enya sich, auf Abstand zu bleiben. Wer ihr zu nahe kommt, der bekommt es zwar mit ihrem Schwanz zu tun, aber das ist Enyas letztes Mittel. Eher versucht sie, Feinde mit Wurfwaffen zu verjagen. Kommt jemand direkt an sie heran, so scheut sie jedoch auch nicht davor zurück, Hörner und flammende Nägel einzusetzen.

Stärken: Enya verfügt über ausgezeichnete Reflexe - und ohne jeden Schutz braucht sie die auch, wenn sie nicht von dem ersten Hieb außer Gefecht gesetzt werden möchte.
Auch ist ihre Zielfähigkeit gut ausgeprägt - mit einem kleinen Stein oder ähnlichem trifft sie selbst auf größere Entfernungen noch zielgenau.
Ihr langer Schwanz ist flexibel und von ihr gut kontrollierbar, sodass er vielfältig verwendet werden kann.

Schwächen: Wasser und Feuchtigkeit sind wie Gift für Enyas Fähigkeiten - wenn Körperteile mit Wasser bedeckt, kann sie diese nicht mehr entzünden. Schmerzen oder ähnlichem fügt das Wasser ihr jedoch nicht zu, sodass einem (heißen) Bad nichts im Wege steht.
Als Ungerüstete hat Enya keine Möglichkeiten, sich gegen Fernkämpfer zu verteidigen. Reine Holzpfeile könnte sie durch große Hitze vielleicht noch abwehren, aber alles darüber - insbesondere Schusswaffen - bereitet ihr Probleme.
Enya ist nicht gerade eine Person von massiver Kraft, was man vielleicht aus ihrem Körperbau ablesen kann. Ein direktes Kräftemessen ohne Einsatz ihrer Fähigkeiten würde sie mit den meisten verlieren.
Ohne eine tarnende Gestalt kann sich Enya wohl kaum unter Menschen wagen - jeder, der auch nur Augen im Kopf hat, kann sie als übernatürliches Wesen identifizieren, selbst auf größere Entfernungen.


Biografie

Herkunft: Ein fernes Reich namens Ahriman in einer anderen Welt

Vergangenheit: Enya gehört zu der Art von Dämonen, die von einer anderen Ebene beschworen wurden. Damals war sie eine von vielen - Dämonen wurden in Masse beschworen, um gegen Feinde vorzugehen. Die Idee war damals gut - jedenfalls so lange, bis es einigen Dämonen gelang, ihre Ketten zu sprengen und gegen ihre - nicht gerade freundlichen - Beschwörer vorgingen. Von da an dauerte es nicht mehr lange, bis in Ahriman nicht mehr viele Menschen aufwies, sondern mehr und mehr als "Land der Dämonen" bekannt war.
Auch Enya hatte dort gekämpft, wenn auch eher halbherzig. Sicher, die Menschen hatten sie aus ihrer Heimat gerissen und versucht sie zu versklaven - aber das hatten sie jetzt wirklich nicht verdient, oder? Dennoch, sie wusste, auf welcher Seite ihre Sympathien lagen.
Nach diesen sogenannten "Dämonenkriegen" zog wieder ein trügerischer Frieden in Ahriman ein. Die Dämonen lebten dort, und auch wenn viele ihre eigenen Ziele verfolgten, relativ einträchtig. So auch Enya. Es war ein schlichtes Leben - aber für sie war es genug und sie hätte nicht protestiert, wenn es noch viele Jahre so weitergegangen wäre.
Aber irgendwann, da geschah es - da kam der Tag, Und von einem Moment auf den anderen war Enya fort - fort von ihren Freunden, von ihrer Heimat, in einer fremden Welt. Logischerweise war sie ziemlich verstört - aber es dauerte nicht lange, bis die ersten Menschen sind fanden. Und Enya musste fliehen - denn diese Menschen hatten schon von den Monstren gehört, die auf die Welt gekommen waren, und wenn Enya kein Monster war, was denn dann?
Bei ihrer Flucht durch das Land traf Enya glücklicherweise auf ein paar andere Wesen - Elfen, Feen, ja sogar andere Dämonen. Die magischen Wesen rotteten sich mehr und mehr zusammen - und schlugen ihr Lager im Osten des Landes, in einem großen Wald auf. Das Lager wuchs und wuchs, denn mehr und mehr magische Wesen hörten von dieser Unterkunft, und bald war es das größte auf dem ganzen Kontinent.
Wirklich zufrieden war Enya hier nicht - sie hatte zwar, was sie brauchte, sie hatte Freunde um sich herum... Aber es war für sie ein wenig wie ein Gefangenenlager. Im Gegensatz zu anderen Dämonen versuchte sie nicht einmal, ihre wahre Gestalt zu verbergen - und einige Treffen mit den Landeskindern hatten ihr gezeigt, dass sie sich ihnen so nicht nähern sollte. Aber eines Tages, das schwor sie sich, würde sie wieder eine richtige Heimat haben - eine, die sie auch verlassen konnte, ohne das Risiko gelyncht zu werden.

Administratives

Wie hast Du uns gefunden? ...
Avatar: "Fire Nymph" von Jameswolf
Hauptaccount: Archolar
Alter für die FSK-Freischaltung: ...

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Enya
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Arcania :: Charakterbereich :: Angenommene Charaktere-
Gehe zu: